Ankauf eines Lampenschirms

Aus zuverlässiger Quelle konnten wir einen Lampenschirm erwerben, der Graf Luckner einst gehörte und auf dessen Schreibtisch stand.

Dazu gab es noch ein “Beweisphoto”, auf dem der Graf an seinem Schreibtisch sitzend zu sehen ist; der Schirm bildet den Hintergrund es Bildes.

Ferner war das Türschild im Angebot, das einst an der Wohnungstür in des Grafen Wohnung in Hamburg im Jungfrauenthal befestigt war.

Das gesamte Konvolut wurde und freundlicherweise zu einem günstigen Preis angeboten, so daß die zu einem Stammtisch anwesenden Mitglieder unserer Gesellschaft die Summe zur Gänze aufbringen konnten.

Kurz darauf kam das Paket wohlbehalten bei uns an. Welch Freude.

Dem Anbieter danken wie an dieser Stelle herzlichst für das großzügige Entgegenkommen beim Preis.

Der Schirm wird ein weiteres Highlight unseres Museums sein.

Google-Code