Museumsnacht

Das Graf-Luckner-Museum

und die

Museumsnacht Halle & Leipzig

__________________________________

Entrance to the exhibition in 2009

In the Archaeological Museum of our University, the Robertinum in Halle, we first presented our “museum in waiting”

Es begann im Jahre 2009, als wir zwar schon eine stattliche Sammlung in unserem Archiv hatten, diese mangels Räumlichkeiten hingegen noch nicht öffentlich zu zeigen in der Lage waren. Das Archäogische Institut der hiesigen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg trat an uns als “Museum im Wartestand” heran mit dem Angebot, den großen Raum in deren Haus anläßlich er Museumsnacht zu nutzen. Dies gedacht als Dankeschön an Felix Graf von Luckner, der durch seinen Einsatz die Stadt Halle vor völliger Zerstörung rettete und damit auch das Robertinum vor dem Untergang bewahrte.

In den Folgejahren baute unsere Gesellschaft ihre Sammlung weiter aus und brachte diese zwischenzeitlich in Räumlichkeiten unter, die zwar noch immer kein Museum im eigentlichen Sinne darstellen, doch einen gewissen Öffentlichkeitsverkehr zulassen. Hiermit bewarben wir uns im Jahre 2018 für die Teilnahme an der Museumsnacht mit eigenem Hause, doch die Vorbeitungen waren für das o.g. Jahr schon so weit gediehen, daß eine Teilnahme allein aus diesem Grunde nicht mehr möglich war. Nach einer Besichtigung unserer Räume gaben uns die Verantwortlichen aber die Zusage zu einer Teilnahme im Folgejahr.

So nahmen wir genau 1o Jahre nach unserem ersten derartigen öffentlichen Auftritt wieder an einer Museumsnacht teil: mit unserem eigenen Graf-Luckner-Museum, das ab dieser Zeit regelmäßig seine Pforten für Besucher offenhielt und Gäste willkommen hieß.

Leider machte die Coronazeit die Museumsnacht unmöglich, so daß auch unser Haus in den Jahren 2020 und 2021 geschlossen bleiben mußte.

Doch im Jahre 2022 war es wieder soweit. Wir begrüßten wieder Besucherinnen und Besucher in großer Zahl und konnten mit Bildern, Anekdoten und allerlei Kuriosem begeistern.

Auch in Zukunft soll unser Haus jeweils Anfang Mai ein Teil der erfolgreichen Veranstaltung sein, so daß um diese Zeit regelmäßig heißt:

Entdecken Sie das Graf-Luckner-Museum!

In den nachfolgenden Link (klicken Sie bitte auf die gewünschte Jahreszahl) finden Sie weiterführende Informationen zu den jeweiligen Jahren:

2009 – - – Museumnacht im Robertinum – unser erster öffentlicher Auftritt mit unserer Sammlung

2019 - – - Das Graf-Luckner-Museum stellt sich vor – erstmals in eigenem Haus

2022 - – - Erste Museumsnacht nach Coronapause

2023 - – - Viele neue Artefakte, Bilder und Geschichten warten auf die Besucherinnen und Besucher

__________________________________

Google-Code