New York City

In der Stadt am Hudson River, die niemals schläft, dem “Big Apple”, war Graf Luckner des öfteren, so daß wir dieser eine größere Aufmerksamkeit zubilligen werden

Kapitel: Gärtnerjunge bei der Familie Vanderbilt

In seinem Buch “Aus 70 Lebensjahren” beschreibt Graf Luckner, daß er in seiner Jugend bei den Vanderbilts als Gärtnerjunge gewesen sei.

Luckner nennt Details, so habe er George beim Boxtraining kennengelernt, dieser schaute stets zu, doch seine Tante verbiete ihm, aktiv teilzunehmen wohl aus Sorge um seine Gesundheit. George nahm Felix mal mit zu Tante und Onkel, bei denen es sich um die Vanderbilts gehandelt hat. Sie – so schreibt Luckner weiter – hätten in einem Anwesen an der 5th Avenue nahe der 58. Street gewohnt. Nach seiner Zeit als Gärtnerjunge habe Luckner gar 150 $ Entlohung erhalten.

Wir haben nachgeforscht!

Eine kurze Recherche brachte gar Bilder zu Tage, die das Anwesen zeigen, das die Familie Vanderbilt einst errichten ließ, und zwar genau an der Stelle, an der Luckner es beschrieben hat. Die Vanderbilt trachteten danach, das pompöseste und gewaltigste Privatanwesen zu schaffen, um ihre Macht zu demonstrieren. So baute man “Le petit Chateau” zwischen der 57. und 58. Straße, also über einen ganzen Block hinweg, auf der Westseite der 5th Avenue direkt in Manhattan, wobei der Baustandort damals noch außerhalb des heutigen Häusermeeres lag. Die 5th Avenue trug damals den Spitznamen “Milionaire’s Row”, da sich hier neben den Vanderbilts auch andere superreiche Familien wie Rockefeller, Carnegie, Frick oder Astor angesiedelt hatten und in ihren Palästen residierten. Danke an Tom Miller, auf dessen Recherchen unser Wissen beruht und der uns mitteilte, unter welchen Umständen wir die Bilder nutzen dürfen. Der Link zu seinem Blog ist hier

Vanderbilt's home, 5th Ave., Manhattan, New York City

Home of the Vanderbilt’s in Manhattan 58th Street / Das Haus der Vanderbilt’s in Manhattan an der 58. Straße (photo NYPL Collection)

Le petit Chateau - Home of the Vanderbilt's

Le petit Chateau (photo NYPL Collection)

Von alledem ist heute kaum noch etwas vorhanden.  Das “kleine Schloß” der Vanderbilts wurde, nachdem das Grundstück von der Witwe des letzten dort lebenden Vanderbilts veräußert worden war, 1926 abgerissen und mußte der neuen Zeit weichen. Wenig ist davon geblieben, für uns von größtem Interesse dürfte das alte Gartentor sein, das einen neuen Platz an einem Zugang zum “Conservatory Garden”, einem Teil des Central Parks, gefunden hat. Luckner mag dieses Tor genutzt haben, als er seine Dienste als Gärtner bei den Vanderbilts verrichtete. Dieses wird Teil des weltumspannenden “Count von Luckner Trails”, der die Stätten umfaßt, an denen der Graf einmal war oder die irgendwie mit ihm in Verbindung gebracht werden können.

Gate to the garden of Vanderbilt's home

The gate to Vanderbilt’s home remained at Central Park / Das Tor zum Anwesen der Vanderbilts blieb erhalten und steht heute im Central Park (photo centralparknyc.org)

Google-Code