The Museum

… this site will be translated soon – thank you for your patience!

In unserer Satzung formulieren wir das Ziel, in Halle (Saale) ein Museum einzurichten und zu betreiben, welches sich mit der Person des Grafen Luckner, seinem Leben und Wirken sowie maritimen Dingen im allgemeinen befaßt.

Wir sind uns der schwer zu bewältigenden Aufgabe bewußt und gehen daher gemäß dem Motto “Der Weg ist das Ziel” in kleinen Schritten voran, indem wir z.B. in kleinen Ausstellungen an geeigneten Orten hier und da bestimmte Teile unserer Sammlung zeigen, indem wir in Unternehmen, Hotels oder Gaststätten bestimmte Bereiche in deren Räumen zu dekorieren helfen, eine kleine ständige Ausstellung in unseren Räumen sozusagen als privates Luckner Museum vorhalten und auf andere Weise in der Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, daß sich unser Verein als Bewahrer des “Luckner Erbes” sowohl in ideeller als auch in materieller Hinsicht versteht.

Derzeit werden Sie also noch kein Museum in Halle vorfinden, wie Sie es sicher aus vielen anderen Beispielen her kennen, mit wunderschönen Räumen, Aufsichtspersonel, einem Entree, geregelten Öffnungszeiten, einem separaten Fluchtweg etc. Dies bedarf der gründlichen Planung und vor allem einer gesicherten Finanzierung. Vor allem an letzterer mangelt es uns derzeit.

Unser derzeitiges “Museum im Wartestand” ist aber dennoch aktiv, wie wir Ihnen auf den folgenden Seiten darstellen werden, und insbesondere der Aufbau unserer Sammlung und Bibliothek geht dank vieler Personen, die uns mit Sachspenden kräftig unterstützten, munter voran.

Daher gleich an dieser Stelle unser dringender…

- – -   A U F R U F   – - -   - – -   A U F R U F   – - -   – - -   A U F R U F   – - -

Besitzen Sie Dinge von oder über Graf Luckner, die Sie uns – leihweise oder gar als Sachspende – zur Verfügung stellen können?

Wir als eingetragener und gemeinnützig anerkannter Verein garantieren:

  • eine dauerhafte Verbringung von Sachspenden in unseren Bestand
  • eine sachgerechte Aufbewahrung uns zur Verfügung gestellter Gegenstände
  • im Falle der Nutzung in Ausstellungen eine Präsentation in würdiger Form
  • eine angemessene Nennung der Spender

Bei uns ist Ihre Sachspende in den “richtigen Händen”, darauf haben Sie unser Wort.

- – - – - – - – - – - – - – - – - –   Wir danken allen Spendern !!!   – - – - – - – - – - – - – - – - -

Auf Grund nur geringer finanzieller Mittel sind uns Ankäufe leider nur in begrenztem Maße möglich. Bitte sprechen Sie uns dennoch an und teilen uns Ihre Vorstellungen mit, damit evt. ein Weg zur Übernahme in unseren Bestand gefunden werden kann.

Hier nun ein paar Kurzinformationen zu den Unterlinks. Bei Interesse klicken sie bitte einfach auf den entsprechenden Link.

Sammlung – In diesem Link bauen wir eine virtuelle Ausstellung auf, in der wir Ihnen ausgewählte Exemplare unserer Sammlung zur Anschauung bildlich zur Verfügung stellen. Hier erfolgt auch die Erwähnung der Spender mit Namen.

Bibliothek – Hier stellen wir Bücher und andere Druckwerke vor, die entweder mit Graf Luckner, maritimen Dingen oder der allgemeinen Geschichte zu tun haben oder aus sonstigen Gründen von Interesse sind uns daher in unserer Bibliothek eine Aufnahme gefunden haben. Eingegangen wird auch aufBücher, die wir nicht besitzen und ggf. suchen.

Besichtigung – Eine Inaugenscheinnahme von Teilen unserer Sammlung ist grundsätzlich möglich allerding nur nach vorheriger Kontaktaufnahme. Bitte senden Sie uns dazu eine Nachricht an info@luckner-gesellschaft.de

Museumsnacht – Im Jahre 2009 stellte unser Verein sein “Museum im Wartestand” im Archäologischen Museum zu Halle (Robertinum) einer breiten Öffentlichkeit vor. Hier wird über das Ereignis berichtet.

Wanderausstellung – Bereits im Gründungsjahr unserer Gesellschaft (2004) stellte unser Verein zusammen mit Partnern eine zweisprachige Wanderausstellung zusammen, die aktuell gebucht werden kann. Hier finden Sie nähere Informationen.

Google-Code